München-Freiham

Regina Kölbl

Tel: 089 / 89 99 626-00

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Weitere Informationen:
Lebenslauf als PDF

Regina Kölbl
Europäisch anerkannte Funktionaloptometristin, Augenoptikermeisterin

 

Fast 90 % aller Sinneseindrücke erleben wir durch das Sehen. Unsere beiden Augen sind ein Team. Die meisten visuellen Probleme haben ihre Ursache in einer unzureichenden Koordinationsfähigkeit der beiden Augen.

Bei fast allen Reihentests wird nur die Sehschärfe der Einzelaugen bewertet, die Funktionalität der "Teamarbeit" der beiden Augen bleibt meist ohne Beachtung und so entsteht häufig der falsche Eindruck, die Sehleistung sei in bester Ordnung.

Um diesen funktionellen Sehstörungen beizukommen, hat sich das Spezialgebiet der Augenoptik, die Funktionaloptometrie, entwickelt.

Die erkannten Fehlentwicklungen lassen sich durch gezieltes Training beeinflussen oder beheben, in dem man die Entwicklungsstufen noch einmal durchläuft. Visuelle Wahrnehmungsstörungen sind nicht unsichtbar!

 

So erkennen Sie visuelle Wahrnehmungsstörungen:

  • Häufiges Augenreiben
  • Augenbrennen (Rötung)
  • Kopfschmerzen
  • Kopf schief halten
  • Schiefsitzen
  • Kurzer Lese-/Schreibabstand
  • Abdecken eines Auges mit der Hand
  • Seitliches Verschieben des Textes vor ein Auge
  • Text verdrehen
  • Mit dem Finger lesen
  • Buchstaben verwechseln (d+b, p+q …)
  • Buchstaben oder Silben weglassen oder „dazuerfinden“
  • Langsames stolperndes Lesen
  • Schlechte oder fehlende Sinnerkennung beim Lesen
  • Rechtschreibfehler auch in bekannten Wörtern
  • Schnelles Nachlassen der Lese-/Schreibqualität mit zunehmender Dauer der Aufgabe
  • Leseunlust mit unbegrenzten Ausreden
  • Kann vorgegebene Felder nicht sauber ausmalen
  • Stößt häufig an („Nimmt alle Ecken mit“)
  • Ist oft ungeschickt (Fußballspielen, Ball fangen…)